Goldener Hirsch - Über uns

Die Müllers - damals und heute

Ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit

Der Gasthof "Zum Goldenen Hirschen" wird bereits in 9. Generation von der Familie Müller geleitet.
"Der Hirschwirt", wie das Gasthaus ganz zu Beginn hieß, besteht seit dem Jahr 1513 und ist die älteste Gaststätte Burgthanns. Seit dem Jahre 1802 ist der Name Müller auf dem Hause und über die Jahre entwickelte es sich zum beliebten Treffpunkt der Dorfgemeinde.
Leonhard Müller, der das Anwesen 1941 von seinem Vater übernahm, baute das Lokal von 1962 bis 1963 grundlegend um und machte aus dem alten Wirtshaus einen Gasthof.
Ab 1967 führte Hans Müller, der Vater des heutigen Besitzers Peter Müller, das Geschäft fort. 1991 erweiterte er das Anwesen durch das idylisch gelegene Gästehaus und wenig später, im Jahr 1998, wurde das gemütlich und moderne Burghotel fertiggestellt.
Peter Müller, der jüngste von drei Brüdern, entschloss sich, gleich nach seiner Ausbildung im Grand Hotel Nürnberg, in den elterlichen Betrieb zurück zu kehren. Seit dem Tod seines Vaters im Jahre 2002 führt er gemeinsam mit seiner Frau Kerstin Müller den Familienbetrieb fort. Seine beiden Brüder Horst & Jürgen Müller sind beide Metzgermeister und leiten die hauseigene Metzgerei.